Kurdischer Zivilaktivist aus Khorasan zu Gefängnisstrafe verurteilt

Kurdischer Zivilaktivist aus Khorasan zu Gefängnisstrafe verurteilt

01:36 - 25 June 2018


Hengaw: Ein kurdischer Zivilaktivist aus Khorasan wurde mit dem Vorwurf, politisch aktiv zu sein und kurdische Parteien unterstützt zu haben, zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Laut der Nachricht die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, wurde Ende Mai ein kurdischer Aktivist namens Nur Muhammad Afshar aus Shirwan, auch bekannt als Ardalan, festgenommen. Am Sonnatg, den 10. Juni, wurde er vom Revolutionsgericht in Bejnurd, mit dem Vorwurf der Bedrohung der nationalen .

Sicherheit und der Mitarbeit mit kurdischen Parteien, zu einem Jahr Haft verurteilt. Der Verurteilte ist 55 Jahre alt und hatte einen Musikkanal namens Kommusic auf Telegram. Er spielte auf diesem Kanal kurdische Musik aus allen vier Teilen Kurdistans ab und hatte 40.000 Abonnenten. Sein Kanal wurde nun geschlossen.