Saqqez/ Vier registrierte Selbstmordfälle bei Jugendlichen in den vergangenen drei Wochen

Saqqez/ Vier registrierte Selbstmordfälle bei Jugendlichen in den vergangenen drei Wochen

18:12 - 12 June 2020


Hengaw: In den vergangene drei Wochen haben mindestens vier Jugendliche unter 18 Jahren in der kurdischen Stadt Saqqez Selbstmord begangen.

Selbstmordfälle in iranisch Kurdistan steigen bei Jugendlichen, insbesondere bei Mädchen, stark an. Unter Berufung auf die registrierte Statistik von Hengaw, haben in den vergangenen drei Wochen mindestens vier Minderjährige in der kurdischen Stadt Saqqez, Provinz West-Aserbaidschan, Selbstmord begangen. Zuletzt nahm sich ein Mädchen namens Negin Karemi, 17 Jahre alt, durch Erhängen das Leben.

Einer informierten Quelle zufolge, beging Negin aufgrund familiärer Probleme Selbstmord. Drei ähnliche Fälle ereigneten sich in der selben Stadt im Zeitraum der vergangenen drei Wochen. Zwei Mädchen namens Ala Anbari und Mofideh Hosseinnejad und ein Junge namens Danyal Hosseinpour, alle minderjährig, nahmen sich wegen Armut das Leben.