Vier Familienmitglieder eines Peschmerga festgenommen

Vier Familienmitglieder eines Peschmerga festgenommen

23:32 - 27 April 2018


Hengaw: In der Provinz Kirmashan wurden vier Familienmitglieder eines Peschmerga von iranischen Sicherheitskräften festgenommen.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, wurde am Samstag, den 21. April, ein Wehrdienstsoldat namens Kamal Jawanmeri aus dem Dorf „Jawanmeri“ (Provinz Kirmashan) in die örtliche Geheimdienstzentrale einbestellt und im Anschluss festgenommen.

Kamal Jawanmeri leistete vor der Festnahme seinen Wehrdienst in der Stadt Isfahan ab. Nachdem ein Offizier auf dem Mobilgerät von Kamal ein Bild seines Bruders sah, der Peschmerga bei der Demokratischen Partei Kurdistan ist, zerbrach er das Handy und schickte Kamal für zehn nach Hause. Von seinem Zuhause aus wurde Kamal in die Geheimdienstzentrale von Kirmashan einbestellt und im Anschluss festgenommen.

Der Aussage eines Bekannten der Familie Jawanmeri zufolge, wurden drei Tage nach der Festnahme von Kamal, am Dienstag, den 24. April, seine Eltern und seine Schwester von Kräften des Geheimdienstes in ihrem Zuhause aufgesucht und festgenommen.

Turan Mirzayi, die Mutter von Kamal Jawanmeri, wurde mit ihrer Tochter Ilham Mirzayi, in die Geheimdienstzentrale von Serpeli Zehaw gebracht. Iredz Jawanmeri, der Vater von Kamal Jawanmeri, befindet sich in der Geheimdienstzentrale des Zentrums der Provinz Kirmashan.

Das Schicksal der Familie ist bis zum aktuellen Zeitpunkt ungewiss.