Ali Ismaili zum Antritt seiner Gefängnisstrafe festgenommen

Ali Ismaili zum Antritt seiner Gefängnisstrafe festgenommen

16:15 - 1 May 2020


Hengaw: Der kurdische Bürger Ali Ismaili aus Oshnaviyeh, der im Winter dieses Jahres von der iranischen Justiz zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde, ist zum Antritt seiner Gefängnisstrafe festgenommen worden.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, wurde der kurdische Bürger Ali Ismaili am 28. April 2020 von iranischen Regimekräften in Oshnaviyeh, Provinz West-Aserbaidschan, festgenommen und in das Zentralgefängnis der Stadt überführt, wo er seine einjährige Haftstrafe absitzen wird.

Ali Ismaili, 42 Jahre alt und Bürger aus dem Dorf Dzasheran, wurde am 11. Januar 2019 von iranischen Regimekräften festgenommen und von dem Gericht in Oshnaviyeh mit dem Vorwurf der der Zusammenarbeit mit der Demokratischen Partei Kurdistan-Iran zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.