Bane _ Zwei kurdische Bürger nach Minen-Explosion schwer verletzt

Bane _ Zwei kurdische Bürger nach Minen-Explosion schwer verletzt

23:54 - 1 April 2018

 

Hengaw: Zwei kurdische Bürger sind im Grenzgebiet von Bane durch eine Mine schwer verletzt worden.

Laut der Nachricht, die die Internetseite für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, sind am Sonntag, den 4. März, zwei kurdische Bürger im Grenzgebiet von Bane Minen zum Opfer gefallen. Bei den Verletzten handelt es sich um zwei Bürger aus der Stadt Bane.

Laut dem Berichterstatter von „Hengaw“ handelt es sich um zwei kurdische Bürger namens Kamran Emini und Jadgar Emini. Bei der Explosion hat Kamran Emini sein Bein verloren.

Unter Berufung auf die registrierte Statistik aus der Zentrale von „Hengaw“, handelt es sich bei dieser Nachricht um die zweite Meldung in diesem Jahr über eine Minen-Explosion aus dem Grenzgebiet von Bane. Zuvor wurde ein Soldat durch eine Mine getötet.
_