Ehefrau von Gefangenem und Mutter von vier Kindern begeht Suizid

Ehefrau von Gefangenem und Mutter von vier Kindern begeht Suizid

23:19 - 1 April 2018

 

Hengaw: Die Ehefrau eines kurdischen Gefangenen aus Mahabad hat wegen Armut Selbstmord begangen.

Laut der Nachricht, die die Internetseite für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, hat sich eine 45 jährige Frau namens Zeineb Emini Azar aus Mahabad, wegen Armut erhängt.

Der Berichterstatter von „Hengaw“ hat berichtet, dass der Leichnam von Zeineb Emini Azar nach dem begangenen Selbstmord, ins Leichenhaus von Mahabad gebracht wurde.

Eine Quelle teilte „Hengaw“ mit, dass der Ehemann von Zeineb Emini Azar mit dem Vorwurf des Verkehrs von „Schmuggelware“ festgenommen wurde und sich im Gefängnis von Mahabad befindet.