Haftstrafe wegen des Tragens eines Kurdistan T-Shirts

17:02 - 9 June 2019


Hengaw: Ein kurdischer Bürger ist zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden, weil er ein T-Shirt getragen hat, auf dem die kurdische Flagge abgebildet war.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, wurde ein kurdischer Bürger namens Milad Fazilpur am 6. Juni 2019 von dem Revolutionsgericht in der Stadt Saqqez (Provinz West-Aserbaidschan, Iran) zu drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Milad Fazilpur ist ein Sportler aus Melqeren, Saqqez und wurde an Newroz (Neujahrsfest) von iranischen Regimekräften festgenommen, weil er ein T-Shirt getragen hat, auf dem die Flagge Kurdistans abgebildet war. Nach seiner Festnahme wurde er gegen eine Kaution freigelassen und bis zu seiner Gerichtsverhandlung mehrfach in die Zentrale des Etlaat (iranischer Geheimdienst) zu Verhören einberufen.