Journalist und Menschenrechtsaktivist zu Gefängnisstrafe verurteilt

Journalist und Menschenrechtsaktivist zu Gefängnisstrafe verurteilt

10:43 - 29 September 2018


Hengaw: Ein kurdischer Journalist und Menschenrechtsaktivist aus Sine wurde von der iranischen Justiz zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, wurde der der kurdische Journalist und Menschenrechtsaktivist Idjlal Qewami aus Sine zu acht Monaten Gefängnis verurteilt.

Dieses Urteil wurde mit dem Vorwurf der „Verbreitung von Lügen mit der Absicht der Propaganda gegen die Regierung“ gefällt.