Mahabad: Vater tötet seine Tochter

21:17 - 18 February 2019


Hengaw: Ein junges Mädchen aus Mahabad wurde von ihrem Vater getötet, weil sie eine Liebesbeziehung führte.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte Hengaw erreicht hat, wurde am 17. Februar dieses Jahres die 16 jährige Lida Ahmadzade aus Mahabad von ihrem Vater getötet.

Nach dem Tod des Mädchens wurde zunächst die Nachricht verbreitet, dass sie Selbstmord begangen habe.

Eine Quelle erwähnte gegenüber Hengaw, dass Reza Ahmadzade, der Vater des Mädchens und Mitglied der Revolutionsgarde, am frühen Morgen des 17. Februars seine Tochter nicht zur Schule ließ, nachdem er von ihrer Liebesbeziehung erfuhr und sie anschließend mit einem Messer erstach.

Unter Berufung auf die registrierte Statistik aus der Zentrale von Hengaw, wurde vor zwei Wochen ein weiteres 16 jähriges Mädchen namens Hozan Khowahish aus Diwander wegen einer Liebesbeziehung von ihrem Vater getötet.