Minderjähriger Kolber angeschossen und liegen gelassen

Minderjähriger Kolber angeschossen und liegen gelassen

13:57 - 12 August 2020


Hengaw: Ein minderjähriger Kolber wurde in der Grenzregion in Marivan von iranischen Grenzsoldaten unter Beschuss genommen und schwer verletzt.

Am 10. August 2020 wurde ein Kolber namens Armin Ahmadi, 17 Jahre alt, in der Grenzregion „Marana“ bei Marivan, Provinz Kordistan, von iranischen Grenzsoldaten unter Beschuss genommen und im Brustbereich schwer verletzt.

Eine anonyme Quelle teilte Hengaw mit, dass die Grenzsoldaten Armin Ahmadi im verletzten Zustand liegen ließen und sich zurückzogen. Anwohner der Region fanden den verletzten Jugendlichen zu einem Zeitpunkt, an dem er bereits viel Blut verloren hatte und lieferten ihn ein Krankenhaus in Marivan ein.

Erst wenige Tage vor diesem Vorfall wurde ein 16 jähriger Kolber namens Mobin Hosseini in der Grenzregion in Nosoud von Grenzsoldaten misshandelt.