Mindestens drei kurdische Bürger in Mahabad festgenommen

Mindestens drei kurdische Bürger in Mahabad festgenommen

20:44 - 16 December 2021

 

Hengaw: In der kurdischen Stadt Mahabad in iranisch Kurdistan wurden mindestens drei Bürger von Kräften des Ettelaats festgenommen. 

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, wurden am 7. Dezember 2021 zwei kurdische Bürger namens Loghman Mawlani (40) und Khaman Ahmadi (38) aus dem Dorf Bitas bei Mahabad, Provinz West-Aserbaidschan, von Kräften des Ettelaats (iranischer Geheimdienst) festgenommen. 

Zur gleichen Zeit wurde ein kurdischer Bürger namens Bayzid Djahangiri aus dem Dorf Hadjiali Kand bei Mahabad von Kräften des Ettelaats festgenommen.

Einer informierten Quelle zufolge, wurden die drei Bürger ohne einen Haftbefehl von den Kräften Zuhause aufgesucht und festgenommen. Im Anschluss wurden ohne jegliche rechtliche Grundlage Hausdurchsuchungen durchgeführt und ihre Mobiltelefone beschlagnahmt. 

Die drei kurdischen Bürger wurden nach ihrer Festnahme nach Urmia in die Haftanstalt des Ettelaats überführt. Bisher ist nicht bekannt, weshalb sie festgenommen wurden und welche Anklagen sie erwarten.