Piranshar / Kolber stürzt Hang hinunter

Piranshar / Kolber stürzt Hang hinunter

19:46 - 11 April 2018


Hengaw: Ein Kolber aus der kurdischen Stadt Piranshar ist auf der Flucht vor bewaffneten iranischen Grenzbeamten einen Hang hinunter gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.

Laut der Nachricht, die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, ist am Montagabend, den 9. April, ein Kolber namens Ali Gulcin aus der kurdischen Stadt Piranshar auf der Flucht vor bewaffneten Kräften der iranischen Regierung in einer Gebirgsregion einen Hang hinunter gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.