Unklarheit über das Schicksal der kurdischen Aktivistin Parisa Seyfi

Unklarheit über das Schicksal der kurdischen Aktivistin Parisa Seyfi

21:38 - 6 December 2019


Hengaw: Drei Wochen nach der Verhaftung der kurdischen Aktivistin Parisa Seyfi liegen nach wie vor keine Informationen über ihren Zustand vor.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, befindet sich die kurdische Aktivistin Parisa Seyfi seit drei Wochen in Haft. Ihre Familie konnte bisher nur einmal telefonisch mit ihr in Kontakt treten.

Parisa Seyfi ist kurdische Aktivistin für Zivilrechte und Kulturelles und stammt aus Kamyaran, Provinz Kirmashan. Sie wurde am 12. November 2019 nach ihrer Teilnahme an den Protesten gegen die türkische Invasion in Rojava/Nordsyrien in Sine von IRGC-Kräften festgenommen. Seitdem herrscht Unklarheit über ihren Zustand.