Urmia: Aref Mohammadi in Abteil für politische Gefangene versetzt

Urmia: Aref Mohammadi in Abteil für politische Gefangene versetzt

17:04 - 22 August 2019


Hengaw: Ein politischer Gefangener, der im Gefängnis von Urmia festgehalten wird, wurde nach seiner Verurteilung in das Abteil für politische Gefangene versetzt.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, wurde der kurdische Gefangene Aref Mohammadi nach seiner Verurteilung in die Abteilung für politische Gefangene versetzt.

Aref Mohammadi, der aus Urmia stammt, wurde am Sonntag den 05. August 2019 von dem Revolutionsgericht in Urmia, wegen der Zusammenarbeit mit einer kurdischen oppositionellen Partei zu fünf Jahren Haftstrafe verurteilt.

Er und drei weitere Personen wurden am Sonntag, den 30. Juli 2019 festgenommen. Bei den beiden anderen Personen handelt es sich um Serhang Babekri aus dem Dorf Felekan, sowie Abid Mohammadi und Hassen Berati aus dem Dorf Bawan.

Laut unserer Quelle wurde Aref Mohammadi nicht erlaubt, einen Rechtsbeistand während der Gerichtsverhandlung heranzuziehen.