Urmia ..  Kurdischer Medienarbeiter zu Gefängnisstrafe verurteilt

Urmia .. Kurdischer Medienarbeiter zu Gefängnisstrafe verurteilt

19:57 - 22 May 2018


Hengaw: Ein kurdischer Medienarbeiter wurde in Urmia zu drei Jahren Gefängnisstrafe verurteilt.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte in Kurdistan „Hengaw“ erreicht hat, wurde ein kurdischer Medienarbeiter namens Faruh Abdi von einem Revolutionsgericht der Stadt Urmia (Provinz West-Aserbaidschan) zu drei Jahren Gefängnisstrafe verurteilt.

Faruh Abdi wurde am 10. Februar 2018 festgenommen und im Laufe der Gerichtsverhandlung mit dem Vorwurf der „Respektlosigkeit vor der Führung des Irans“ und „Propaganda gegen die Regierung“ verurteilt.