Drei Kolber unter Beschuss genommen: Ein Toter und zwei Verletzte

Drei Kolber unter Beschuss genommen: Ein Toter und zwei Verletzte

16:08 - 20 September 2018


Hengaw: Drei Kolber sind in der der Grenzregion von Chaldiran von bewaffneten iranischen Kräften unter Beschuss genommen worden.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, ist in der Nacht des 18. Septembers eine Gruppe von Kolbern in der Grenzregion von Chaldiran von bewaffneten iranischen Kräften unter Beschuss genommen worden. Unter dem Kugelhagel wurde ein Kolber getötet und zwei weitere schwer verletzt.

Bei dem getöteten Kolber handelte es sich um einen 30 jährigen kurdischen Bürger namens Nehmat Shebazi Hayderanlu aus dem Dorf Issa Gulik. Die beiden verletzten Kolber heißen Mohammed Hossein Nejad und Peyman Qulizadeh.