Iranische Polizeikräfte erschießen 8-jähriges kurdisches Mädchen

Iranische Polizeikräfte erschießen 8-jähriges kurdisches Mädchen

23:18 - 23 January 2022

 

 

Hengaw: Nachdem die iranische Polizei auf das Auto einer kurdischen Familie in Zanjan, in der gleichnamigen Provinz, schoss, wurde ein 8 jähriges Mädchen getötet und ihre Schwester schwer verletzt. 

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, nahmen iranische Polizeikräfte am 19. Januar 2022 das Auto einer kurdischen Familie in der Provinz Zanjan im Iran unter Beschuss. Im Zuge des bewaffneten Angriffes wurde die 8-jährige Mizgin Palangi, welche sich mit ihrer Familie in dem Auto befand, getötet. Ihre 16-jährige Schwester Felek Palangi wurde ebenfalls von einer Kugel getroffen und schwer verletzt. Sie befindet sich in ärztlicher Obhut in einem nächstgelegenen Krankenhaus. Im Auto befanden sich zudem der Bruder der beiden Mädchen und ihre Mutter.

Einer informierten Quelle zufolge, nahmen die iranischen Polizeikräfte das Auto der kurdischen Familie ohne einen ersichtlichen Grund unter Beschuss.

Die kurdische Familie stammt aus dem Dorf „Mala Hasan“ in Mako, Provinz West-Aserbaidschan/ Urmia. Sie waren auf dem Weg Richtung Teheran, um Verwandte zu besuchen.