Iranische Regimekräfte foltern Kolber

15:56 - 1 July 2019


Hengaw: Ein junger Kolber aus Meriwan wurde von iranischen Regimekräften schwer gefoltert.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, haben iranische Regimekräfte am Donnerstag , den 27. Juni 2019 einen Kolber namens Serhad Rahpayker aus Meriwan gefoltert. Der Kolber wurde in der Grenzregion „Melay Tete“ von Regimekräften festgehalten und über mehrere Stunden lang gefoltert.

Der 34 jährige Kolber und Familienvater befindet sich mit schweren Verletzungen im Krankenhaus in Meriwan.