Junge Frau seit zwei Monaten ohne gerichtliches Verfahren im Gefängnis

Junge Frau seit zwei Monaten ohne gerichtliches Verfahren im Gefängnis

18:54 - 9 October 2018


Hengaw: Sahar Kazmi, Ziviliaktivistin und Bürgerin der kurdischen Stadt Sine, befindet sich seit zwei Monaten im Zentralgefängnis der Stadt Sine, ohne dass ein Gerichtsverfahren zu ihrem Fall durchgeführt wurde.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, befindet sich eine junge Kurdin namens Sahar Kazmi aus Sine seit zwei Monaten im Zentralgefängnis der Stadt Sine. Sahar Kazmi ist Zivilaktivistin und wurde am 9. August 2018 in ihrem Zuhause von Kräften des iranischen Geheimdienstes aufgesucht und nach ihrer Festnahme an einen zunächst unbekannten Ort gebracht. Sahar Kazmi befindet sich nun seit zwei Monaten im Zentralgefängnis der Stadt Sine in Haft, ohne dass ein gerichtliches Verfahren zu ihrem Fall durchgeführt wurde.

Die junge Frau soll aufgrund ihrer Aktivitäten als Zivilaktivistin und Umweltschützerin festgenommen worden sein. Ihr Ehepartner Madeh Fathi wurde im Herbst des letzten Jahres ebenfalls von Kräften des Geheimdienstes festgenommen und für drei Monate in einer Zelle der örtlichen Geheimdienstzentrale festgehalten.