Kolber stürzt auf der Flucht vor bewaffneten iranischen Kräften Abhang hinunter

Kolber stürzt auf der Flucht vor bewaffneten iranischen Kräften Abhang hinunter

13:38 - 8 May 2018


Hengaw: Ein Kolber aus Kamyaran ist auf der Flucht vor bewaffneten iranischen Kräften in der Gebirgsregion von Hawraman einen Abhang hinuntergestürzt und infolge seiner schweren Verletzungen gestorben.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, ist am Sonntagabend, den 6. Mai, ein Kolber namens Mohammed Rahmani aus Kamyaran auf der Flucht vor bewaffneten iranischen Kräften in der Gebirgsregion von Hawraman einen steilen Abhang hinuntergestürzt und seinen schweren Verletzungen erlegen.

Eine ähnlicher Vorfall ereignete sich am Samstag, den 5. Mai, bei dem ein Kolber namens Rahman Tafakhr aus Piranshahr in der Gebirgsregion „Kani Khuwa“ einen Abhang hinuntergestürzt ist und infolgedessen schwere Verletzungen erlitten hat.