Kolber verliert Bein durch Minenexplosion

22:33 - 9 June 2019


Hengaw: Ein junger Kolber ist während seiner Arbeit auf ein Minenfeld geraten und hat ein Bein verloren.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, ist am 7. Juni 2019 ein 25 jähriger Kolber namens Dilnyal Azizi während seiner Arbeit in den gebirgigen Grenzregionen nahe Serdesht, Provinz West-Aserbaidschan, in eine verminte Zone geraten und hat durch die Explosion einer Mine sein Bein verloren. Dilnyal Azizi ist in das örtliche Krankenhaus eingeliefert worden.