Kurdischer Händler durch direkte Schüsse getötet

Kurdischer Händler durch direkte Schüsse getötet

15:28 - 6 September 2018


Hengaw: Ein Händler aus Serdesht wurde von bewaffneten iranischen Kräften unter Beschuss genommen und getötet.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte “Hengaw“ erreicht hat, wurde am Mittwoch, den 5. September, ein kurdischer Händler namens Nasser Ibrahimi, der mit seinem Wagen und seiner Ware unterwegs war, von bewaffneten Kräften der iranischen Revolutionsgarde (IRGC) unter Beschuss genommen und getötet.