Kurdischer Regisseur Rahim Zabihi tot aufgefunden

Kurdischer Regisseur Rahim Zabihi tot aufgefunden

15:52 - 8 December 2018


Hengaw: Der verbrannte Leichnam des bekannten kurdischen Regisseurs Rahim Zabihi und der seines Bruders Kaywan Zabihi wurden in einem abgebrannten Fahrzeug aufgefunden. Hinweise lassen darauf schließen, dass Regimekräfte des Iran dafür verantwortlich sind.

Am Freitagnachmittag haben Passanten in der Nähe der kurdischen Stadt Bane, Provinz Sine, den verbrannten Leichnam des bekannten kurdischen Regisseurs Rahim Zabihi und den seines Bruders Kaywan Zabihi in einem abgebrannten Fahrzeug abseits einer Straße in einem Abhang aufgefunden.

Die beiden Männer befanden sich auf dem Rücksitz des Autos und waren an ihren Händen und Füßen gefesselt. Das Fahrzeug wies bis auf den Totalschaden durch den Brand keine weiteren Schäden auf, die darauf schließen könnten, dass es den Abhang hinuntergestürzt ist. Hinzu kommt, dass kein Fahrer gefunden wurde.

Ein Bekannter der beiden Toten, dessen Name zu seiner eigenen Sicherheit nicht genannt werden kann, teilte Hengaw mit, dass am Freitagabend am Haus von Rahim Zabihi mehrere Regimekräfte und Fahrzeuge gesichtet wurden.

Des Weiteren fügte er hinzu, dass Rahim Zabihi zuletzt mit der Planung einer Dokumentation über die Tötung von Kolbern (kurdische Kuriere/Lastenträger) durch bewaffnete Regimekräfte des Iran beschäftigt war und dass er deswegen im vergangenen Monat mehrmals in eine Geheimdienstzentrale einberufen und bedroht wurde.

Kurdische Aktivisten gehen stark davon aus, dass Kräfte des iranischen Geheimdienstes Rahim Zabihi und seinen Bruder ermordet haben. Auch die Familien der beiden Toten machen Regimekräfte dafür verantwortlich. Kurdische Zivilaktivisten werden immer wieder zum Opfer der Skrupellosigkeit des iranischen Regimes. Zuletzt sorgte die Tötung von vier Zivil- und Umweltschutzaktivisten am 24. August 2018 in Meriwan für großen Aufruhr in Kurdistan. Unter den Toten befand sich ein sehr bekannter und beliebter Aktivist namens Sharif Badjwer.

Rahim Zabihi, geboren in Bane, drehte als erfolgreicher kurdischer Regisseur mehrere Filme, darunter „Hawar“ (zu deutsch: Hilfe) , „Satellit“, „Das Ende des Krieges“, „Der Mann der einen Spaziergang“ , „Der Tanz der Farben“ und viele weitere dokumentarische, künstlerische und gesellschaftskritische Filme.