Medienarbeiter zu 74 Peitschenhieben verurteilt

Medienarbeiter zu 74 Peitschenhieben verurteilt

15:46 - 22 August 2018


Hengaw: Die Justizbehörde des Irans hat in der Stadt Bane einen kurdischen Medienarbeiter zu einer Auspeitschung verurteilt.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte „Hengaw“ erreicht hat, wurde im Monat Juni dieses Jahres in der Stadt Bane (Provinz Kordestan) ein kurdischer Medienarbeiter namens Shodzah Hosseinzadeh, der einen Nachrichtenkanal namens „Bane News“ auf dem Instant-Messaging-Dienst „Telegram“ führt, zu 74 Peitschenhieben verurteilt.

Dieses Urteil wurde mit dem Vorwurf der Respektlosigkeit gegenüber Hassan Rohani, dem Präsidenten der Islamischen Republik Iran, vollzogen.

Shodzah Hosseinzadeh wurde bereits im letzten Jahr von Kräften des iranischen Geheimdienstes festgenommen.