Merivan: Bürger zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt

15:19 - 29 April 2019


Hengaw: Ein kurdischer Bürger aus Merivan wurde wegen der Zusammenarbeit mit einer kurdischen oppositionellen Partei zu einer zweijährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, wurde ein junger Mann namens Adel Pirozi aus dem Dorf Serdosh vor wenigen Tagen von dem Revolutionsgericht in Merivan zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Dem kurdischen Bürger wird die Zusammenarbeit mit einer kurdischen oppositionellen Partei vorgeworfen. Er hat gegen das Urteil Einspruch eingelegt.

Adel Pirozi wurde im Juni letzten Jahres festgenommen und später gegen eine Kaution bis zu seiner Gerichtsverhandlung freigelassen.