Meriwan / Kind verliert Hände durch Minenexplosion

Meriwan / Kind verliert Hände durch Minenexplosion

19:06 - 13 May 2018


Hengaw: In der Gebirgsregion Sawlawa in Meriwan hat ein 12 jähriges Kind seine Hände durch eine Minenexplosion verloren.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte in Kurdistan „Hengaw“ erreicht hat, hat am Samstag, den 12. Mai, in Sawlawa (Meriwan, Provinz Kordestan) ein Kind namens Shayan Faradzi durch die Explosion einer Mine, welche aus der Zeit des Iran-Irak Krieges stammt, beide Hände verloren.