Minenexplosion: Vier Bürger schwer verletzt

Minenexplosion: Vier Bürger schwer verletzt

15:57 - 24 April 2018


Hengaw: In der Provinz Kirmashan sind in den vergangenen Tagen vier Bürger durch Minen-Explosionen schwer verletzt worden.

Laut der Nachricht, die die Organisation für Menschenrechte in Kurdistan „Hengaw“ erreicht hat, wurden am Montag, den 23. April, zwei Bürger aus Qasre Shirin durch eine Panzerabwehrmine schwer verletzt. Diese beiden Bürger namens „Said Miri“ und „Hadi Moradi“ sind Bulldozer-Fahrer und waren für eine Minenräumung vor Ort.

Zudem wurden am Sonntag, den 22. April, ebenfalls zwei Bürger der Stadt Serpeli Zehaw durch die Explosion einer Mine schwer verletzt.