Monatsbericht Februar: Verurteilungen kurdischer Aktivisten

Monatsbericht Februar: Verurteilungen kurdischer Aktivisten

21:42 - 4 March 2019


Hengaw: Im Monat Februar dieses Jahres wurden von Hengaw zwölf Verurteilungen kurdischer Aktivisten durch die Justizbehörde des Iran registriert.

Unter Berufung auf die registrierte Statistik aus der Zentrale von Hengaw, hat die Justizbehörde des Iran im Februar 2019 zwölf kurdische Aktivisten zu Gefängnisstrafen verurteilt.
 

Unter den Verurteilten handelt es sich bei elf Personen um politische Aktivisten, die allesamt zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden und um einen religiösen Aktivisten, der mit dem Vorwurf der Mitgliedschaft in einer islamischen Gruppierung zum Tode verurteilt wurde.

Herkunft der Verurteilten:
- Provinz West-Aserbaidschan (Urmia): Sechs Verurteilte
- Provinz Kordestan (Sine): Vier Verurteilte
- Provinz Kermanshah: Ein Verurteilter
- Provinz Chorassan: Ein Verurteilter