Vier Festnahmen in Urmia

22:16 - 4 July 2019


Hengaw: Der iranische Geheimdienst hat vier kurdische Bürger in Urmia festgenommen.

Laut der Meldung, die die Menschenrechtsorganisation Hengaw erreicht hat, hat der Etlaat (iranischer Geheimdienst) am Sonntag, den 30. Juni 2019 vier kurdische Bürger aus der Region „Mergewer“ bei Urmia mit dem Vorwurf der Zusammenarbeit mit einer oppositionellen kurdischen Partei festgenommen.

Die Identitäten der Festgenommenen lauten wie folgt:
Serheng Babekri aus dem Dorf Felkan; Abed Mohammadi; Hassen Berati und Aref Mohammadi aus dem Dorf Bawan Bei der Festnahme sollen die Regimekräfte die vier Bürger körperlich misshandelt haben. Bisher liegen keine Informationen über ihren Zustand und Aufenthaltsort vor.